"Nach typischer Tessiner Rezeptur"

Tessiner Luganighe

Sie sind ein Klassiker der Tessiner Küche. Die Mastri Salumieri bereiten die Tessiner Luganighe mit der gleichen Meisterschaft und Leidenschaft, wie sie einst ihre Vorgänger. Noten von Knoblauch, Pfeffer, Zimt und Muskatnuss kennzeichnen den Geschmack dieser Spezialität. Er basiert auf überlieferte Rezepturen, nach denen das Fleisch zunächst grob gemahlen, anschliessend mit erlesenen Gewürzen verfeinert und zu einer homogenen Mischung vereint wird. „Probiert sie in einem Brötchen oder als Salat-Topping“ sagt ein stolzer Raffaele, Produktionsverantwortlicher der Tessiner Grill-Spezialitäten.

 

 

Die Kombinationen

Dank feiner Noten von Knoblauch, Pfeffer, Zimt und Muskatnuss ist ihr Geschmack sehr charakteristisch und passt sehr gut zu:

Ein grossporige Brot mit dünner Kruste und weicher Krume, welches mit einem weichen Teig unter Zugabe einer Biga (Vorteig) hergestellt wird.

Ein ausgewogener und typischer Geschmack von Kuh- und Ziegenmilch zeichnet diesen hellgelben Halbhartkäse mit einem geschmeidigen, weichen Teig aus. Eine leichte Milchsäure und intensive Nuancen von Unterholz sowie Noten von Kartoffel, Leder und Allium kennzeichnen den Geschmack.

Kürbisse entfalten im Gaumen eine Vielfalt an Aromen. Die mehligen und delikaten Früchte schmecken süsslich. Man spürt Noten von Kartoffeln und Walnüssen sowie eine leichte Apfelnote.

Äpfel mit einem sehr festen Obstkörper und einem süss-sauren Geschmack bringen eine frische Note in die Kombination aus Apfel und Luganiga.

Ein Rotwein mit mittlerer Struktur. Er sollte sich nachhaltig frisch und aromatisch sowie ausgewogen präsentieren, mit vollen Tanninen und am besten durch Holzlagerung veredelt.

Die Luganighe mit ihrer einzigartigen Würze geniesst man am besten zu einem Pils oder einem Pale Ale mit über 5% Volumenalkohol.

Unsere
Tessiner Luganighe
  • Ausgewähltes Schweizer Schweinefleisch
  • Lactose- und glutenfrei